Spielbericht 4. Spieltag C-Klasse KUS-KL SÜD

1. September 2016

Spielbericht 1.Mannschaft
TUS Gries – FSV Krickenbach 0:2

Auf Krickenbacher Seite feierten beim Auswärtsspiel in Gries mit Robin Weber, Moritz Haag und Fritz Schneider gleich 3 Spieler ihr Startdebüt in dieser Saison. Gries das vergangene Woche einen hohen 5:1 Auswärtssieg in Schrollbach feiern konnte, startete zunächst aus einer verstärkten Defensive in die Partie. Sodass es eine offene Partie wurde. In der 12. Minute wurde ein Schuss von Fritz Schneider nach Flanke von Marco Lutz von einem Abwehrspieler abgeblockt. Eine Freistoßflanke von Patrick Mang verfehlte Moritz Haag in der 18. Minute nur knapp. Aber auch die einheimische Mannschaft hatte ihre Chancen, so in der 32. Minute. Nach einem Eckball von Gries, sprang der Ball an der 5 Meter Linie einem Krickenbacher Spieler an das Bein, von dort ging der Ball Richtung eigenes Tor, doch Björn Hanker war hellwach und beförderte den Ball von der Linie. Doch wieder kam der gegnerische Spieler zum Schuss, aus 6 Metern schoss er den Ball aber an den Außenpfosten des FSV Tores, hier hatte unsere Mannschaft eine Menge Glück. So ab der 35. Minute fing sich unsere Mannschaft wieder, der Druck wurde nun in den letzten Minuten größer auf das Tor von Gries. Zwischen der 41. und 45. Minute, gab es gleich 4 Eckbälle für den FSV, letzterer führte dann zu der 1:0 Führung des FSV. Fritz Schneider brachte den Ball scharf und mit viel Schnitt vor das Tor, etwas verunsichert unterlief der Torwart den Ball und direkt dahinter war Steven Ecker zur Stelle und wuchtete den Ball mit seiner Wange in das Tor von Gries zur 1:0 Halbzeitführung des FSV. Trainer Englert war mit dem Spiel seiner Mannschaft aber nicht zufrieden und sprach dies auch deutlich in der Pause an. Nach dem Wechsel zeigte unsere Mannschaft eine viel bessere Körpersprache, mit viel Druck wurde der Ball immer wieder über die Außenspieler Patrick Mang und Robin Weber nach vorne gebracht. Fritz Schneider machte in der Spitze mächtig Wirbel sodass Gries immer mehr Fouls begehen musste. Eines dieser wurde dem Gegner in der 71. Minute zum Verhängnis, Björn Hanker marschierte von der Mittellinie an 5 Gegenspielern vorbei Richtung Strafraum, dort passte er den Ball zu Moritz Haag und dieser wurde von seinem Gegenspieler schmerzhaft in die Hacken getreten, dem nur 4 Meter entfernt stehenden Schiedsrichter blieb gar keine andere Wahl als auf Foulelfmeter zu entscheiden. Marco Lutz legte sich den Ball zurecht und unhaltbar für den Torwart erhöhte Marco auf 2:0. Gries versuchte nun zwar noch einmal eine Schlussoffensive zu entwickeln doch gegen die stark Spielenden Innenverteidiger des FSV Manuel und Pascal Zirkel war kein Durchkommen, sodass Michael Rink im Tor, nachdem er in der 1. Hälfte noch das ein oder andere mal gefordert wurde, in der 2. Halbzeit weitestgehend Beschäftigungslos war. In der Schlussviertelstunde verstärkte man das defensive Mittelfeld mit Jan Bernhart, Jan Mang und Sascha Hoffmann, sodass am Ende hinten zum ersten mal in dieser Saison die Null stand und man auf Grund der überlegen geführten 2. Halbzeit einen verdienten 2:0 Auswärtssieg landen konnte.

Aufstellung: 1 Michael Rink, 2 Pascal Zirkel, 3 Manuel Zirkel, 4 Björn Hanker, 5 Robin Weber, 6 Patrick Mang, 7 Stefan Wirtzoch ab 86 Minute 14 Sascha Hoffmann, 8 Steven Ecker, 9 Marco Lutz, 10 Moritz Haag ab 77 Minute 12 Jan Bernhart, 11 Fritz Schneider ab 83 Minute 15 Jan Mang.
Weiter im Kader: Mario Ecker, Simon Scherdel, Dennis Fath.

20.08.2016